Internationale Pizza-und Backtrends: was uns 2021 erwartet

Das Jahr 2020 hat unsere alltäglichen Gewohnheiten auf den Kopf gestellt (in einigen Fällen komplett).

Hierzu gehören auch die kulinarischen und gastronomischen Gewohnheiten und das Einkaufsverhalten der Italiener, die sich an die Situation, nicht mehr in Restaurants, Lokale und Pizzerien gehen zu können, anpassen mussten und eine immer größere Vorliebe für Lieferdienste entwickelten.

Vorlieben, die auch die Gastronomen selbst berücksichtigen müssen.

 

Pizza: die Königin des Lieferservices

Laut TheFork, der führenden App für Online-Restaurantreservierungen, steht Pizza, die unbestrittene Königin der Take-Away-Mahlzeiten, ganz oben auf der Liste der am häufigsten bei Lieferdiensten bestellten Speisen.

Dies hat zu einer notwendigen Umstellung für Restaurants und Pizzerien geführt, die sich, um auf die wachsende Nachfrage nach Essen zum Mitnehmen zu reagieren, anpassen und mit innovativen Lösungen ausstatten mussten, wie z. B. professionellen mobilen Öfen, die für den Pizzatransport nützlich sind, und einer Überarbeitung ihrer Backtechniken.

 

Professionelle Take-away-Backöfen: Das Must-have im Jahr 2021

Neue Bedürfnisse machten eine konsequente Neugestaltung der professionellen Produktpalette von Alfa Forni erforderlich: Die Anforderungen der neuen Gewohnheiten in der Ho.re.ca.-Welt verlangen Geschwindigkeit, Mobilität und Einfachheit.

Alfa hielt diese Neugestaltung für die beste Antwort auf diese Bedürfnisse und entwickelte kleinere professionelle Öfen, die sich hervorragend für den Einbau in Fahrzeuge eignen und für die Abwicklung von Take-Away-Bestellungen nützlich sind.

Eine Neuausrichtung im Einklang mit den für dieses Jahr erwarteten Trends.

 

Backen 2.0: Qualität und Professionalität für eine neue Konzeption von Pizzerien

Neben der Ausrüstung, mit der man sich dem neuen Jahr stellt, gibt es auch Veränderungen bei den Techniken: Wenn die Möglichkeit, die eigene Pizza vor Ort zu genießen, es den Pizzabäckern ermöglichte, zu experimentieren und verzehrfertige Pizzen anzubieten, so stellen nun die größten Pizza-Profis ihre Fähigkeiten neu auf, um auch bei Gerichten, die bestimmte Transport- und Lieferzeiten erfordern, die gleiche Qualität garantieren zu können.

Zwei Seiten derselben Medaille also: auf der einen Seite das ständige Experimentieren derjenigen, die Pizza zu ihrem Beruf gemacht haben, auf der anderen Seite die Sicherheit, das richtige Rüstzeug zu finden, um sich den Herausforderungen und Chancen des neuen Jahres zu stellen!

 

Selbstgemachte Pizza: eine häusliche Leidenschaft

Ein sehr interessanter Trend, der mit dem Lieferdienst entstand, ist die Nachfrage nach Kits von Restaurants und Sterne-Pizzerien für die „Do-it-yourself-Pizza“.  Im Jahr 2020 stieg geradezu die Nachfrage nach ausgewählten Zutaten, abgewogen und dosiert, von  Pizzabäckermeistern des Vertrauens, um die Pizza dann selbst im heimischen Backofen fertigzustellen.

Die unbestrittene Königin des Lieferservices behauptet sich auch in den eigenen vier Wänden, ihr Gehilfe der Lockdown, der etwas Positives bewirkt hat:  Die Wiederentdeckung des Selbstgemachten, eine Leidenschaft, die wir auch 2021 leben werden!