Auswahl des richtigen Ofens für Pizzeria

 In Nachrichten und Presse

Die Auswahl eines professionellen Pizzaofens ist nie einfach. Es gibt viele Modelle im Handel.

Elektrische Öfen, Holzöfen aus Schamottematerial, Gasöfen, kombinierte Öfen, statische Öfen, drehbare Öfen, mit Kuppel aus Edelstahl und Schamotteboden, und so weiter, und so fort…

Für die Auswahl des Pizzaofens spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle wie zum Beispiel die Art des Lokals und die Verwendung des Ofens. In aller Regel bekommt man eine echte Pizza nur in einem Holzofen. Nicht alle kennen sich mit Holz aus und viele vorziehen dem Gasofen oder dem elektrischen Ofen.

Für eine Pizzeria hängt die Auswahl von der Anzahl der Gedecke ab. Sehr wichtig ist auch den Verbrauch. Der Verbrauch eines Holzofens ist niedriger aber man muss das Holz bringen, wohin der Ofen sich befindet und das kann anstrengend sein. Der Gasofen verbraucht etwas mehr als der Holzofen aber ist sehr benutzerfreundlich. Der elektrische Ofen braucht viel Strom, um die Betriebstemperatur zu erreichen, und sein Verbrauch ist infolgedessen der höchste.

Ein weiterer zentraler Punkt ist die Backzeit der Pizza, die bei den traditionellen Gas- und Holzöfen und bei den Öfen mit Kuppel aus Edelstahl und Schamotteboden super schnell ist: In einer Minut e oder in anderthalb Minuten ist die Pizza fertig! Die elektrischen Öfen brauchen ca. 4 Minuten und die Pizza ist weniger hydratisiert und deswegen knackig.

Vor dem Kauf nehmen Sie eine eigene Bewertung vor: Ein professioneller Pizzaofen ist eine Investition für das ganze Leben!

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
Holzbetrieben Pizzaofen: der tradionelle GeschmackPizza und Foodtruck